Am 26.07.2005 wurde durch ein Versehen die alte Säule, der Bonner Pranger, am Münsterplatz durch einen LKW umgefahren. Meine Firma wurde beauftragt, die in viele Einzelteile gebrochene Säule abzutransportieren und eine Dokumentation über den Schaden anzufertigen. Was nun im Anschluß an die Dokumentation mit dem Bonner Altertümchen passiert, ist noch unklar! Selbstverständlich wäre es eine große Ehre für mich, dieses Objekt seinem Ausgangszustand anzugleichen und es dann wieder aufstellen zu dürfen. Stand vom 04.08.2005: Die Dokumentation über die Bruchstücke des Bonner Pranger ist nun bei der Stadt Bonn eingegangen. Nun obliegt die Schadensbestimmung und deren Höhe bei der Stadt Bonn und einem unabhängigen Sachverständigen. Stand vom Dezember 2006: Der Auftrag ging an uns. Nun heißt es puzzeln... Seit dem 24. Juli 2007 steht der Bonner Pranger wieder an seinem alten Platz. Alle Restaurierungsarbeiten wurden erfolgreich abgeschlossen. Die offizielle Enthüllung fand am 1.August 2007 statt. Bärbel Dieckmann, die Oberbürgermeisterin von Bonn enthüllte den Pranger festlich.

  • LGS 2005 Puzzle
  • LGS 2005 Schale
  • Kilometersteine
  • Tag des Friedhofes
  • Mustergrabanlage
  • Bonner Pranger
  • Calligraphie
Bonner Pranger